Titelbild Marktflecken Villmar

Zu bunt für die Tonne!

Villmarer Landfrauen und Gesangverein Teutonia starten gemeinsame Aktion

Für dieses Jahr sind die Narzissen und Tulpen verblüht, aber in den Zwiebeln steckt noch viel Leben: Sie treiben im nächsten Frühling wieder aus, blühen bunt und duften herrlich. Damit die Zwiebeln nicht in der Mülltonne oder auf dem Kompost landen, haben die Villmarer Landfrauen und die Teutonia Villmar eine gemeinsame Aktion gestartet. Unter dem Titel „Zu bunt für die Tonne! Villmar blüht auf“ haben die Vereine zwei Sammeleimer am Friedhof und einen Eimer am Brunnenplatz angebracht. Sie rufen alle Villmarer auf, ihre verblühten Blumenzwiebeln in die Sammeleimer zu geben. Im Herbst sollen die Zwiebeln in einer großen Pflanzaktion rund um den Ort eingepflanzt werden – damit Villmar auch im kommenden Frühling wieder bunt erblüht.